Wirkstoffe P-S

Wirkstoffe A-D  |  Wirkstoffe E-G  |  Wirkstoffe H-K  |  Wirkstoffe L-O  |  Wirkstoffe T-Z

wirkstoffe

  • Palmaria Palmitate (Rotalge): feuchtigkeitsspendend
  • Panthenol: regenerierend, verbessert das Feuchthaltevermögen der Haut, juckreizlindernd, entzündungshemmend
  • Papayaenzyme (carica papaya): aus Kernen der Papayafrucht gewonnen, wirkt keratolytisch
  • Parakresse (spilanthes oleracea): botoxähnliche Wirkung, glättet Mimikfältchen
  • Passionsblume (passiflora): Kletterpflanze aus Amerika, enthält Flovonoide, wirken gegen freie Radikale, antibakteriell
  • PCA (Pyrrolidoncarbonsäure): Feuchthaltefaktor
  • Peptide: Eiweiße, wirken stimulierend auf die Collagensynthese, führen zu einer Muskelrelaxation, wirken feuchtigkeitsspendend
  • Pfefferminzöl (mentha piperita): ätherisches Öl aus der Pfefferminze, antibakteriell, reinigend, klärend, kühlend
  • Pfirsichextrakt (prunus persica): enthält Kohlenhydrate aus Aminosäuren, hautglättend
  • Pfirsichkernöl (prunus persica): aus dem Öl von Pfirsichkernen gewonnen, zieht schnell ein und hinterlässt ein zartes Hautgefühl
  • Phytohormone: pflanzliche Hormone, wirken hormonähnlich, jedoch ohne Nebenwirkungen, dienen dem Zell- und Gewebeaufbau, hemmen die Collagenase und Elastase
  • Phytoplankton: im Wasser treibende, pflanzliche Organismen, hautklärend, reinigend, feuchtigkeitsspendend
  • Polysaccharide (Glykane): Unterklasse der Kohlenhydrate, Vielfachzucker, antioxidativ, sorgen für Elastizität, immunstärkend
  • Pro-Vitamin B5 (Panthenol): regenerierend, verbessert das Feuchthaltevermögen der Haut, juckreizlindernd, entzündungshemmend
  • Proteine (Eiweiße): bestehen aus verschiedenen Aminosäuren, dienen als Baustoff für die Zellen, wesentlicher Bestandteil des Körpers und der Haut

 

  • Q 10 (ubiquinone): kommt überall in den menschlichen Körperzellen vor, bildet ATP (Adenosintriphosphat), das als Energielieferant der Zellen benötigt wird, wirkt der Hautalterung entgegen, strafft, glättet

 

  • Reisöl: ein aus Reis hergestelltes Pflanzenöl, reich an Vitamin E und Proteinen, spendet Feuchtigkeit, wirkt als Radikalfänger
  • Retinol (Vitamin A): fettlösliches, essentielles Vitamin, kommt in Obst- und Gemüsesorten vor, sowie in Nahrungsmitteln, wie Fisch, Butter und Milch
  • Rotalge: pflanzenartiges Lebewesen, enthält Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe, feuchtigkeitsspendend, entschlackend
  • Rutin: ein Flavonoid, wird von Pflanzen zum Schutz vor UV-Strahlen gebildet, antioxidativ, antimikrobiell, beruhigend, festigt Kapillarwände

 

  • Saccharide: Kohlenhydrate, aus Kohlenstoff, Wasser und Sauerstoff durch Photosynthese in Pflanzen gebildet, werden im Körper zu Glucose umgewandelt, regulieren und stabilisieren den Hautfeuchtigkeitsgehalt
  • Salbei (salvia officinalis): Pflanzenart, enthält ätherische Öle, entzündungshemmend, schweißregulierend, beruhigend
  • Sanddornöl (hippophae rhamnoides): Strauch, enthält einen hohen Vitamin C Gehalt, verlangsamt den Alterungsprozess, fördert die Zellregeneration, schützt vor freien Radikalen
  • Saponoside (Saponine): Untergruppe der Glycoside, Bestandteile von Pflanzen, wie z.B. roter Klee und Rosskastanie, antimikrobiell, fungizid, durchblutungsfördernd
  • Schaumweinextrakt: erzeugt einen milden Peelingeffekt, dient der Abschilferung der Hornlamellen
  • Schwefel (sulfur): chemisches Element, entzündungshemmend, adstringierend
  • Seidenfibroin: ein aus Seide extrahiertes Protein, dient als Feuchtigkeitsspeicher, hat ähnliche Eigenschaften wie die Haut und ist daher sehr gut verträglich
  • Sesamöl (sesamum indicum): aus dem Samen des Sesam gewonnen, enthält etwa 45% Linolensäure, pflegend, nährend
  • Shea Butter (vitellaria paradoxa): aus der Charitenuss gewonnen, besonders pflegend, heilungsfördernd, schützt die Zellen
  • Sojalezithin: Lipide, Begleitstoffe in Fetten und fetten Ölen, besonders reich im Eidotter vorhanden, regulieren den Zellstoffwechsel, sowie den pH-Wert, schützen den Säureschutz vor schädlichen Umwelteinflüssen
  • Sojaöl (glycine max): aus der Sojabohne gewonnen, enthält einen hohen Gehalt an Eiweiß und Öl, hautglättend, rückfettend, feuchtigkeitsbindend
  • Sonnenblumenextrakt: strafft und festigt, bewahrt die Hautfeuchtigkeit
  • Spirulina Algen: "Blaualge", "Mikroalge", Bakterium in Salzseen, enthält viele Vitalstoffe und Antioxidantien, regenerieren die Collagenfasern, schützen die Haut vor Umweltbelastungen
  • Squalane: Bestandteil des hauteigenen Hydro-Lipidfilms, früher nur aus Haifischleber gewonnen, heute aus auch aus Olivenöl, enthält Lipide und Jod, macht ein seidiges, angenehmes Hautgefühl
  • Süßholzwurzel: staudenförmige Pflanze, antibakteriell, reguliert den Talgfluss, antiphlogistisch

 

Wirkstoffe A-D  |  Wirkstoffe E-G  |  Wirkstoffe H-K  |  Wirkstoffe L-O  |  Wirkstoffe T-Z

Zuletzt angesehen